Scharf nachgedacht!
Wodurch wird die Schärfe von Papaya-Samen beeinflusst? Was hat das Fingerlängenverhältnis von Zeige- und Ringfinger mit der Hormonausschüttung zu tun? Wie können Backeigenschaften von Pseudogetreiden verbessert werden? Im Rahmen der Internationalen Biologieolympiade 2017 haben sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 diesen und vielen weiteren spannenden Fragen gestellt.

Es wurde experimentiert, Fachliteratur gewälzt und Datenmaterial ausgewertet. Weltweit treten junge Biologen der Sekundarstufe II aus über 50 Ländern bei diesem naturwissenschaftlichen Wettstreit gegeneinander an. Nationale Teams messen ihr Können im kommenden Juni in Coventry, Großbritannien. Das deutsche Auswahlverfahren wird in vier Runden durchgeführt.

Wir gratulieren ganz herzlich Martha Dierks, Caroline Lange und Birk Schwarz zu ihrer erfolgreichen Teilnahme an der 1. Auswahlrunde. Rebecca Ricker konnte die Jury besonders beeindrucken und hat sich für die 2. Runde qualifiziert. Wir drücken ihr dafür die Daumen!