Das neue Bläserklassen-Ensemble 2017
Gespannt saßen die Schülerinnen und Schüler der neuen 7B in der Mensa. Am 9. Oktober 2017 waren sie mit Eltern, Geschwistern oder sogar mit Großeltern ins Domgymnasium zur feierlichen Instrumentenübergabe gekommen. Nach einem vierwöchigen Instrumenten-Karussell sollten sie erfahren, welches Blasinstrument sie in den nächsten drei Jahren spielen würden.

Nach einigen kleinen Reden war es dann soweit. Es ist der aufregendste Moment. Herr Sundhaußen zückte seine Liste und rief die einzelnen Schüler nach Register auf. Sie setzten sich dann zu ihren Instrumenten, die schon vorher aufgebaut worden waren. So füllten sich nach und nach die leeren Stühle bei den Querflöten, Klarinetten, Saxofonen, Trompeten, Posaunen, Euphonien, der Tuba und dem Schlagzeug. Vor dem legendären 1. Ton halfen die anwesenden Instrumentallehrer den Mitgliedern des neu entstandenen Bläserklassenensembles, mit ihren Instrumenten umzugehen. Herr Sundhaußen stellte sich vor die Musiker und dann spielten alle einen Ton. Schön laut und kräftig war er, der 1. Ton der Bläserklasse 2017. Bis Weihnachten wird nun donnerstags im Instrumentalunterricht und in den Tutti-Proben geübt, und dann gibt es den ersten kleinen Auftritt für die Eltern.