Kuchenbasar für die Welthungerhilfe
Am 20.11.2017 hat die 7c des Evangelischen Domgymnasiums einen Kuchenbasar veranstaltet. In der Hofpause haben die Siebtklässler Kuchen und Muffins verkauft, um das Geld der Welthungerhilfe zu spenden. Mit Erfolg, wie Oskar Krüger zu berichten weiß.

Wir haben eine Woche vor der Aktion in unserer Klasse die Aufgaben verteilt. Erst einmal mussten Plakate für die Aktion gemalt werden, um Mitschüler und Lehrer des Domgymnasiums über den Kuchenbasar zu informieren. Die einen haben dann am Vortag den Kuchen gebacken, die anderen haben ihn verkauft und die dritte Gruppe hat das Geld einkassiert. Das war sehr anstrengend, da nur in einer halben Stunde 126 Stück Kuchen und Muffins verkauft wurden!! Denn die Leute kamen in Massen. Die Kuchen- oder Waffelbasare in der Hofpause sind an unserer Schule äußerst beliebt. Wir haben insgesamt 126 Euro eingenommen. Die beliebtesten Kuchen waren der Schokokuchen und der Apfelkuchen. Es gab auch den nicht so beliebten Kirschkuchen und den Papageienkuchen. Das Feedback war super! Und wir freuen uns, 126 € der Welthungerhilfe spenden zu können.

Oskar Krüger (7c) und Carlos Kapelle (7b)