Weinberg erweitert!
Sie erfreuen sich großer Beliebtheit: die Produkte des schuleigenen Weinbergs und sie sind immer schnell ausverkauft. Zu schnell. Eine Erweiterung musste her. So hatte es unsere Schülerfirma der 8. Klasse "Schülerweingut am Dom" im Januar 2017 beschlossen. Ein Antrag beim Bundesamt für Ernährung und Landwirtschaft wurde gestellt und im Juli 2017 bewilligt. Am 2. Mai 2018 wurde ein neuer kleiner Weinberg mit 30 Rebstöcken bepflanzt.

Dazu haben wir, die MedienAG, ein Interview mit Herrn Dr. Overbeck geführt. Es mussten rechts vom Eingang der Cafeteria einige Vorarbeiten durchgeführt werden. Eine Gartenbaufirma entfernte die alten Pflanzen, und dann ging es los: Wie schon beim "alten Weinberg" wurden Steinmauern mit Rücken aus Beton gesetzt, in die Mauerritzen Steinkräuter gepflanzt, der Bereich mit neuer Erde (Sand und Lehm) aufgefüllt, der Boden durchgeharkt und alle Wurzeln entfernt sowie Gründünger (Phacelia, Bella Maria und Rotklee) gesät. Die eigentliche Bepflanzung mit den jungen Rebstöcken übernahmen Schülerinnen und Schüler der Schülerfirma "Domkellerei Schüler e.G." aus der 11. Klasse. Angepflanzt wurde die Sorte "Cabernet Cantor". Diese hat sich in den letzten Jahren als die pflegeleichteste und unkomplizierteste Rebsorte erwiesen. Zudem bringt sie einen guten Ertrag und sowohl der Traubensaft als auch der daraus gekelterte Roséwein schmecken hervorragend. Und unser Weinbau ist richtig international: Die diesjährigen Rebstöcke stammen aus einer Rebschule im Großherzogtum Luxemburg!
Durch die Flächenerweiterung erhoffen sich unsere Schulweinbauern eine Ertragssteigerung von ca. 30-40 Flaschen Wein pro Jahr. Inzwischen hat die Schülerfirma zur Bewässerung einen Weidewassertank mit 1000 l Fassungsvermögen angeschafft, der an die Regenrinne angeschlossen wird und den Weinberg mit Regenwasser versorgt. In diesem heißen Sommer eine wahrlich notwendige Investition. Beim Schulfest am 16.6. 2018 haben viele Eltern und Gäste eine Patenschaft für die neuen Rebstöcke übernommen, weitere Patenschaften sind noch möglich. Mit 20 € ist man dabei!

Selina Moderzinski 9b und Dr. Winfried Overbeck