Unsere Schule

Gemeinsam leben und lernen
Das Domgymnasium ist eine gebundene Ganztagsschule mit musisch-sprachlichem Profil. In Klasse 7, 8 und 9 werden eine Bläser- und eine Chorklasse angeboten. Als zweite Fremdsprachen werden Latein und Französisch unterrichtet, ab Klasse 9 auch Spanisch und Russisch. Für die gymnasiale Oberstufe bieten wir Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau in Musik, Kunst, den Fremsprachen Englisch, Französisch und Latein an, daneben selbstverständlich auch in Deutsch, Mathematik, allen drei Naturwissenschaften, Geschichte, Politischer Bildung und - eine Besonderheit unserer Schule - in Evangelischer Religion.
Offene Unterrichtsformen schreiben wir groß, so die fächerübergreifende Arbeit im „Offenen Fachunterricht“ in den Jahrgangsstufen 7 und 8. In langfristig angelegten Arbeitsgemeinschaften wie z.B. der "Kräutergarten- und Weinbau-AG" oder der AG „Konstruktion und Technik“ wird jahrgangsübergreifend gearbeitet. Dabei ist die Medienarbeit in den Bereichen "Schülerradio" und "e-Schülerzeitung" ein weiterer Schwerpunkt.
Handlungsorientierung ist ein weiteres Kennzeichen des pädagogischen Ansatzes: So gibt es ab Klasse 8 im Rahmen des Faches W-A-T eine handwerkliche Ausbildung am Werkstoff Holz und in den Grundlagen des Weinbaus im schuleigenen Weinberg.
Besonderes Kennzeichen der Schule sind die vielfältigen Formen gemeinschaftlichen Lebens wie die Montagmorgenandacht im Klassenverband und die Wochenschlussfeier am Freitagnachmittag mit der ganzen Schule im Dom, das gemeinschaftliche Mittagessen aller im Speisesaal und die wöchentliche Klassenratsstunde.

Neue Schule mit großer Tradition
„Jetzt auf Bildung bauen – Domgymnasium 2006“... so lautete das Motto der Spenden-kampagne, die in den Jahren 2003-2006 stolze 1,3 Mio € aufgebracht hat. Dieses beeindruckende Engagement, insbesondere verkörpert in dem unermüdlich werbenden damaligen Domkurator Prof. Helmut Reihlen, hat einen Wunschtraum wahr werden lassen: Am 27.08.06 wurde das Brandenburger Domgymnasium eröffnet. Eine neue Schule in einer großen Schultradition. 1705 wurde auf der Dominsel eine Preußische Ritterakademie gegründet, die über Jahrhunderte führende Köpfe des märkischen Adels und später auch des Bürgertums geprägt hat.

„Hier macht Schule Spaß!"
Als Gebäude steht ein vollständig durchsanierter Schulbau auf einem großzügigen, parkähnlichen Freigelände zur Verfügung, unmittelbar an einem Havelarm und gleichzeitig mitten in der Stadt gelegen. Der anspruchsvolle pädagogische Ansatz, das fröhliche Farbkonzept und die vielen durchdachten Details führen bei Schülern, Eltern, Lehrern und Besuchern zu dem einhelligen Urteil: „Hier macht Schule Spaß!“