Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Doppel-Premiere: Schülerfirma beim ersten Weinbergfest aus der Taufe gehoben
Bei schönstem Herbstwetter präsentierten Schülerinnen und Schüler aus der WAT-Gruppe der 8. Klassen stolz Traubensaft und Weingelee aus dem schuleigenen Weinberg. Zum ersten Weinbergfest kamen am 26.9.2015 zahlreiche Gäste, die in den letzten beiden Jahren beim Bau, Aufreben und der Pflege des Domgymnasium-Weinbergs geholfen hatten.

Auf einem langen Tisch standen zahlreiche Flaschen mit weißem und rotem Traubensaft und Gläser mit Weingelee, die Herr Dr. Overbeck mit den Schülerinnen und Schülern aus der WAT-Gruppe und der Weinbau-AG in den letzten drei Wochen hergestellt hatte. Während er den Gästen noch einiges zu der Produktion und der Arbeit im Weinberg erklärte, gingen schon einige Flaschen über die Verkaufstheke. Es gab natürlich auch eine Kostprobe.

Anlässlich des Festes wurde auch der Gedenkstein für den 2013 verstorbenen Domkurator Martin Martiny enthüllt, ohne dessen Hilfe und Engagement es den Weinberg am Domgymnasium nicht geben würde. Seine Witwe Margarete von der Borch enthüllte den Stein. Danach hatten die Gäste noch Zeit, in den Weinberg zu gehen, Trauben zu verkosten und, angeleitet durch Schüler, mit dem Refraktometer den Zuckergehalt zu prüfen.

Am Ende des Festes standen die Schülerinnen und Schüler vor leergefegten Verkaufstischen. Über 300 € befanden sich in der Kasse und der Spendenbox. Dieses Geld ist das Grundkapital der neuen Schülerfirma, die zu diesem Schuljahr gegründet wurde. Die WAT-Gruppe erlernt nicht nur die Grundlagen des Weinbaus, sie verarbeitet die Trauben, vermarktet die Produkte und erhält Einblicke in "unternehmerisches" Handeln. Die Schülerfirma, die vom Deutschen Institut für Wirtschaft in Köln betreut wird, hat den Namen "Schülerweingut am Dom". Und nach dem Weinbergfest ging es gleich weiter. Der nächste rote Traubensaft wurde schon produziert und in den nächsten zwei Wochen steht die Ernte der weißen "Johanniter"-Trauben an. Es stehen noch einige Vorbestellungen auf der Liste.