Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Abiturienten des Domgymnasiums als Stadtbeste ausgezeichnet
Auch in jedem Jahr hat die Technische Hochschule die besten Abiturientinnen und Abiturienten der Stadt Brandenburg ausgezeichnet. Am Dienstag, dem 11. Juni 2019 saßen die nominierten Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern im Audimax und warteten gespannt auf die Abiturpreise. In Anwesenheit des Schirmherrs und Brandenburger Oberbürgermeisters Steffen Scheller wurden die Stadtbesten in den jeweiligen Fächern aufgerufen. Sechs Domgymnasiastinnen und Domgymnasiasten gehören zu den Jahrgangsbesten. Clarissa Günther erhielt den Preis im Fach Englisch. Sie wurde auch als Schulbeste des Domgymnasiums mit dem herausragendem Notendurchschnitt von 1,0 besonders geehrt.

Henriette Ida Stasche erhielt den begehrten Preis als Stadtbeste im Fach Mathematik. Sie war zugleich auch Schulbeste in Biologie. Ali Nawlo konnte sich über den Preis als bester Abiturient Brandenburgs im Fach Chemie freuen, Sarah Wibberenz und Miriam Klauss  waren nach Punkten genau gleichauf und damit gemeinsam die Stadtbesten im Fach Kunst, genauso wie Lilli Otto im Fach Evangelische Religion. Sie war am Domgymnasium auch die Jahrgangsbeste im Fach Deutsch. Alle Preisträger erhielten eine Medaille, eine Urkunde und einen Gutschein.

Zuvor waren die besten Abiturientinnen und Abiturienten der drei Brandenburger Gymnasien und des OSZ Flakowski geehrt worden. Niclas Stackebrandt erhielt die Auszeichnung als Schulbester im Fach Geschichte und Jonathan Strupp im Fach Französisch. Herzlichen Glückwunsch!