Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Musik, Experimente, Sprachen und viel Spaß - der Tag der offenen Tür
Jedes Jahr im Dezember findet an unserer Schule der Tag der offenen Tür statt, um Schülern aus den Grundschulen, die bald auf eine weiterführende Schule wechseln werden, einen Einblick in unseren Alltag zu geben. Am Freitag, dem 12. Dezember 2019 standen von 16 bis 18 Uhr die Türen unserer Schule für die vielen neugierigen Besucher offen.

Es gab ein breites Angebot an Ständen.  Es gab im ganzen Schulhaus etwas zu entdecken. Hier ein kurzer Überblick: Von 16 bis 18 Uhr wurden Rundgänge in kleinen Gruppen mit den Schülerguides durch das Schulgebäude angeboten. Die Schülerguides das sind jedes Jahr die SchülerInnen der siebten Klassen.

Die Besucher konnten sich die vielen verschiedenen Räume und deren Fachbereiche anschauen.In jedem Raum gab es ein anderes Fach. Wir ermöglichen den interessierten Schülern auf diese Weise eine Vorstellung von den Dingen, die sie in ihrem zukünftigen Schulleben erwarten werden. Viele Fachbereiche waren mit Spielen, Mitmachexperimenten, Bastelangeboten, Wissenstests und Ausstellungen vertreten.

Außerdem müssen sich Schüler in der siebten Klasse für eine neue Fremdsprache entscheiden. Bei uns am Domgymnasium sind dies Latein oder Französisch, und die Besucher konnten sich natürlich über beide Sprachen informieren. Wer aber schon einen Blick in die weitere Zukunft einer Schülerkarriere werfen wollte, hatte die Möglichkeit, Chinesisch, Spanisch und Russisch zu entdecken. Alles Sprachen, die am Domgymnasium ab der 9. Klasse erlernt werden können. Auch in den Fachräumen für Physik und Chemie war viel zu bestaunen. Es gab Experimente zum Zuschauen oder man wurde eingeladen, Experimente selbst auszuprobieren.

Ein besonderes Schauspiel konnten die Besucher im Klassenraum der 7b erleben. Dort war der Seminarkurs des Jahrgangs 12 unter der Leitung von Herrn Davideck vertreten und präsentierte stolz den Trailer ihres Films, den sie im Unterricht gerade drehen. Sie haben sich alles für diesen Film im Unterricht selbst erarbeitet, d.h. es ist ihr eigenes Drehbuch, sie führen selbst Kamera und Regie und sind auch sonst für die Organisation zuständig. Wer Interesse hat: Premiere ist am 28. Februar 2020 um 18 Uhr in der Mensa. 

Da ein Tag der offenen Tür ganz schön anstrengend sein kann, gab es verschiedene Angebote an Essen: Getränke und kleinen Snacks, angefangen von Kuchen und Tee vom Jahrgang 11, Kaffee und herzhafte Snacks des Jahrgangs 12 über Waffeln der Klasse 10b und Crêpes der Französischkurse 7 und 11 bis hin zu Bratwurst mit Brötchen von der Klasse 10c. Der Verein DomAlumni war wieder mit einem Stand vertreten, an dem man Geschenkanhänger für Weihnachten basteln konnte.

Zum Schluss gab es von 17:30 Uhr bis 17:45 Uhr eine öffentliche Probe der Chor-und Bläserklasse des Jahrgangs 7. Unter der Leitung von Frau Ehrlich und Herrn Klatte konnten die Besucher einen Eindruck vom Ablauf der Chor-bzw. Orchesterproben bekommen.  Um 18 Uhr folgte Informationsveranstaltung für interessierte Eltern, die darüber nachdenken, ihre Kinder auf unsere Schule zu schicken.

Alles in allem war es ein bunter und ein sehr gelungener Nachmittag in unserer Schule. Danke auch noch einmal an alle fleißigen helfenden Hände, die die Stände auf- und auch wieder abgebaut und auch zwischenzeitlich betreut haben. Danke auch an die vielen Besucher, die zu uns gekommen sind, um sich zu informieren und sich in unserer Schule umgesehen haben.

Leonie Mews, 8c, Josephin Jesse 9c, Marie Kilian und Fabienne Schäfer, 10c