Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Wochenschlussfeiern in Corona-Zeiten
Wie läuft eigentlich eine Wochenschlussfeier in der Corona-Zeit ab? Wir die Klasse 9c hatten am Freitag den 04. Dezember 2020 unsere Wochenschlussfeier. Normalerweise nimmt ja die ganze Schule von Jahrgang 7-10 an der Wochenschlussfeier teil, aber jetzt zu Covid19-Zeit darf leider nur der jeweilige Jahrgang dabei sein.

Es ist nicht das gleiche, wenn nur die Parallelklasse die vorbereitete Andacht sehen darf. Alle Stühle stehen sehr weit auseinander und nur unsere Klassenlehrer und unser Schuldirektor, Herr Dr. Overbeck, sind dabei. Eigentlich ist die Wochenschlussfeier jeden Freitag nach der 8. Stunde im Dom, aber zur Zeit sind alle Jahrgänge einzeln und versetzt im Dom. Meine Klasse war also am Freitag den 04. Dezember 2020 im Dom und hielt die Andacht. Das Thema war sehr passend zur aktuellen Zeit: dem Advent. Meine Mitschüler haben erzählt, was für sie die Adventszeit bedeutet. Sie haben auch geschildert, wie die Adventszeit in unserer Schule aussieht. Ein großer Adventskranz in der Schule begrüßt uns jeden Morgen und normalerweise singen und spielen wir zu verschiedenen Anlässen immer Adventslieder, zum Beispiel anlässlich unseres traditionellen Christmas-Carol-Singens im Dom, das in diesem Jahr leider auch ausfallen muss. Für mich war das eine bewegende Andacht, da sie mich zum Nachdenken angeregt hat, wie es mit der Adventszeit in Corona-Zeiten so ist. Jetzt zum Schluss freuen wir uns alle darauf, wenn wir wieder gemeinsam den Wochenabschluss feiern dürfen. Das wird wohl erst nächstes Jahr der Fall sein.

Johanna, 9c