Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Eine schöne und erfolgreiche Advents-Konzertreihe
Ohne Pauken, aber dafür mit Trompeten und vielen anderen Instrumenten, lud der Abiturjahrgang unserer Schule in der Vorweihnachtszeit zu zwei Konzerten ein. Trotz 2G-Regel sind am 5. Dezember 2021 viele Konzertbesucher in die Brandenburger St. Gotthardt-Kirche und am 10. Dezember in die Kirche von Groß-Kreutz gekommen. Zu hören waren neben den klassischen auch moderne Weihnachtslieder auf Klavier, Orgel und Trompete. Daneben spielte das kleine Ensemble, zu dem auch eine Sängerin gehört, eine Reihe von Liedern, die weniger mit Weihnachten zu tun haben.

Dazu gehörten beispielsweise bekannte Filmmusiken, zum Beispiel aus der Olsenbande, oder klassische Stücke wie der Vogelfänger aus Mozarts Oper "Die Zauberflöte". Begleitet wurde das Programm durch gelesene Geschichten.
Das erste Konzert in St. Gotthardt war ein großer Erfolg für unser kleines Ensemble. Am Abend des zweiten Advents kehrten ungefähr 130 Brandenburgerinnen und Brandenburger in die St. Gotthardtkirche ein und lauschten den Klängen. Eine Woche danach, am Freitag, fand das zweite Konzert in der Dorfkirche von Groß Kreutz statt. Organisiert wurden beide Konzerte in Eigenregie. Ursprünglich waren vier Konzerte geplant, coronabedingt konnten jedoch nur zwei stattfinden. Glücklicherweise konnten die beiden verbleibenden Aufführungen unter geltenden Coronaauflagen dennoch durchgeführt werden.
Die erspielten Spenden werden nun für den Abiball der Abiturienten im nächsten Jahr verwendet. Sie tragen dazu bei, dass eine schöne Feier am Ende unserer Schullaufbahn organisiert werden kann. Deswegen möchten wir allen Besuchern danken, die unsere Konzerte besuchten und für uns gespendet haben.
Für das nächste Jahr sind bereits weitere Konzerte mit einem neuem Programm in Planung. So viel lässt sich bereits sagen: Es wird international.
Lennard Niqué, Jahrgang 12